Contact

Gesetzliches und Wissenswertes

Herstellung

Westfalen erfüllt die Verordnung 178/2002/EG sowie die Vorgaben der European Industrial Gases Association (EIGA) und des Deutschen Industriegase-Verbands (IGV):

  • Leitlinien für gute Verfahrenspraxis zur Herstellung, Abfüllung und Distribution von Lebensmittelgasen.
  • Industrial Gases Council Document (IGC DOC) 125/11 „Guide to the supply of gases for use in food“.

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Gase als Lebensmittelzusatzstoffe – und somit Lebensmittel - sind komplex. Die Anforderungen von Anwendern und Verbrauchern sind hoch. Protadur® erfüllt sie optimal.

Spezifikation

Die Protadur®-Reihe erfüllt – zum Teil bei weitem – die Anforderungen der  Verordnung 231/2012/EU und weitere Spezifikationen der Fachverbände:

  • IGC DOC 70/99 D der EIGA
  • DIN EN 12876:2009: Produkte zur Aufbereitung von Wasser für den menschlichen Gebrauch-Sauerstoff

Zulassung

Für die Zulassung von Lebensmittelgasen gelten folgende Regelwerke:

  • das Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB)
  • die Richtlinie 95/2/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über andere Lebensmittelzusatzstoffe als Farbstoffe und Süßungsmittel (vom 20. Februar 1995), geändert durch Richtlinie 2001/5/EG (12. Februar 2001)
  • die Zusatzstoff-Zulassungsverordnung (ZzuIV): Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technischen Zwecken (vom 29. Januar 1998)

HACCP-Konzept

Im Rahmen unseres HACCP-Konzepts (Hazard Analysis and Critical Control Points)  nach DIN EN 22000 werden alle Prozesse in einem engmaschigen Netz von Kontrollpunkten überwacht. Hierzu gehören auch mikrobiologische Untersuchungen. Produktion und Abfüllung erfolgen in unseren eigens dafür vorgesehenen Abfülleinrichtungen.

Verpackung

Westfalen erfüllt die EU-Verordnung 1935/2004/EG mit einem separaten Behälterpark für Lebensmittelgase und mit der Kennzeichnung durch das „Glas-Gabel-Symbol“.  

Rückverfolgbarkeit

Ursprung und Verlauf jeder Protadur® Lieferung werden systematisch erfasst. Die Rückverfolgbarkeit gemäß der Verordnung 178/2002/EG ist jederzeit sichergestellt. Und zwar entlang der ganzen Lieferkette. Von unserer meist eigenen Herstellung bis zu Ihrer Produktion.

Meldung Herstellbetriebe

Westfalen Herstellbetriebe sind gemäß Verordnung 852/2004/EG über Lebensmittelhygiene den zuständigen Behörden gemeldet.