Contact


Neue Lkw-Tankstation in Herford

Vor allem Lkw-Fahrer haben an der modernsten Westfalen Tankstelle in
Ostwestfalen ab dem 21. Dezember 2016 noch mehr Grund zur Freude:
Das Gelände an der Röntgenstraße 2 wurde um 1.600 Quadratmeter
erweitert, um Platz für eine zusätzliche überdachte Tankfläche für Lkw zu
schaffen. In exponierter Lage unmittelbar an der Einfahrt zum Gewerbepark
OWL mit vielen Logistikunternehmen und nur wenige hundert Meter von der
Auffahrt Herford-Elverdissen zur Autobahn A 2 entfernt wird die Westfalen
Tankstelle bereits stark frequentiert. „Zuweilen ging es bei den Lkw richtig
eng zu“, beschreibt Kai Spilker, Betreiber der Westfalen Tankstelle, die hohe
Nachfrage.

Fortan können Lkw zusätzlich an den neuen Hochleistungs-Zapfsäulen 130
Liter Diesel pro Minute tanken. Auch Satellitenbetankungen für das
beidseitige Befüllen der Lkw-Tanks sind möglich. Unter den neuen
Tankdächern befinden sich darüber hinaus Zapfsäulen für AdBlue, das die
Emissionen der Dieselfahrzeuge reduziert. Bezahlt werden kann per Karte
am Automaten direkt an den Säulen oder im Westfalen Compact-Markt.

Die Westfalen Gruppe investierte rund 500.000 Euro in den Bau der
Tankstation. Die moderne Großtankstelle ist an 365 Tagen im Jahr 24
Stunden geöffnet. Für Pkw-, Lkw- und Motorradfahrer stehen Super, Super
plus, Diesel, Autogas und nun eine zweite Hochdruck-Zapfsäule für Lkw-
Diesel bereit.

Eine weitere Besonderheit ist eine moderne Durchfahr-Portalwaschanlage:
Sie sorgt mit SofTecs für eine besonders schonende und gründliche Pflege
von Autos und Transportern bis zur Höhe von 2,60 Metern.

„Für mich steht der Dienst am Kunden an erster Stelle“, betont
Tankstellenbetreiber Kai Spilker, gelernter Bäcker und Konditor sowie
diplomierter Sportlehrer. Die Gäste erwartet ein bequemer Einkauf
hochwertiger Nahrungsmittel und vieler weiterer Produkte in Kooperation mit
Lekkerland im Westfalen Compact-Markt: ein hochwertiges Ambiente mit
Bistro und einer gemütlichen Lounge, italienische Kaffee-Spezialitäten und
ofenfrische Backwaren empfehlen sich bei jedem Wetter zum Verweilen.
„Unseren Westfalen Compact-Markt haben wir im vergangenen Sommer
komplett modernisiert. Wir bieten nicht nur unseren Tankgästen eine
hochwertige Gastronomie“, lädt Kai Spilker seine Gäste ein.

 

Westfalen Gruppe

Die Westfalen Gruppe ist als Technologieunternehmen der Energiewirtschaft mit insgesamt 23 Tochter- und
Beteiligungsgesellschaften in Deutschland, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Polen, der
Schweiz und Tschechien tätig. Das im Jahre 1923 gegründete Familienunternehmen mit über 20
Produktionsstandorten in Europa hat seinen Hauptsitz in Münster. Die Geschäftsfelder sind Gase,
Energieversorgung und Tankstellen. Die Westfalen Gruppe erwirtschaftete mit aktuell rund 1.700
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro.


Tankstellen

Im Bereich Tankstellen verfügt die Westfalen Gruppe mit 260 Stationen über das größte Netz
konzernunabhängiger Markentankstellen in Deutschland – überwiegend in Nordrhein-Westfalen und
Niedersachsen. Gut 100 dieser Tankstellen bieten übrigens auch Autogas (LPG) und erzielen dabei weit über dem deutschen Durchschnitt liegende Absätze. Die Westfalen Service Card, eine Tankkarte für
Unternehmen mit Fahrzeugflotten, wird an rund 5.500 Tankstellen (Westfalen, Markant, Agip, Aral, Avia,
OMV und Total) deutschlandweit als bargeldloses Zahlungsmittel akzeptiert.