Contact


Westfalen Gruppe beim ZVKKW-Branchentreff: Innovative und visionäre Kältemittellösungen

Innovative und visionäre Kältemittellösungen von Westfalen: umfassendes Produktsortiment, internationales Wiederaufarbeitungskonzept, kostensparende Wärmerückgewinnung und Beratungskompetenz.

Die Westfalen Gruppe beteiligt sich am ersten Branchentreff des Zentralverbands Kälte Klima Wärmepumpen (ZVKKW) in Duisburg. Unter dem Motto „Innovision – innovative und visionäre Kältemittellösungen von Westfalen“ informiert der Kältemittel-Versorger aus Münster am 15. und 16. Februar über sein umfangreiches, innovatives Produktsortiment mit vielen neuen Lösungen; zudem über ein Wiederaufarbeitungskonzept von gebrauchten Kältemitteln, über die kostensenkende Nutzung der Abwärme von Kältemaschinen sowie über das breite Service- und Beratungsangebot.

Die Westfalen Gruppe präsentiert führende Branchenlösungen im Bereich Kälte/Klima. Ihr umfassendes Produktportfolio bietet unter anderem Kältemittel mit niedrigeren GWP-Werten als Alternative zu den bisher eingesetzten Produkten mit vergleichsweise hohen Treibhauspotenzialen, die langfristig nicht mehr zum Einsatz kommen werden. Mit hoher Expertise steht Westfalen seinen Kunden bei der Auswahl der passenden Produkte beratend zur Seite.

Durch die international angelegte Wiederaufarbeitung von gebrauchten Kältemitteln bietet Westfalen ein verlässliches und ökologisches Rücknahmesystem. Über 50 Prozent der gebrauchten Kältemittel können über diesen Prozess aufgearbeitet und als Neuware dem Markt wieder zugeführt werden. Das senkt Kosten und schont die Umwelt.

Westfalen Gruppe

Die Westfalen Gruppe ist als Technologieunternehmen der Energiewirtschaft mit insgesamt 23 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in Deutschland, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Polen, der Schweiz und Tschechien tätig. Das im Jahre 1923 gegründete Familienunternehmen mit über 20 Produktionsstandorten in Europa hat seinen Hauptsitz in Münster. Die Geschäftsfelder sind Gase, Energieversorgung und Tankstellen. Die Westfalen Gruppe erwirtschaftete mit aktuell rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro.