Kontakt

Kohlendioxid, unter Druck verflüssigt

unter Druck verflüssigt
EN ISO 14175
Reinheit 99,8 Vol.-%
Bezeichnung Kohlendioxid C1
Lieferformen In Stahlflaschen
Flaschen-/Behältervolumen 8 l 13 l 33 l 40 l 50 l 8 l 13 l 33 l 40 l 50 l
Inhalt Inhalt (kg) 6 10 25 30 37,5 6 10 25 30 37,5
Dampfdruck Dampfdruck (bar) 50,9 50,9 50,9 50,9 50,9 50,9 50,9 50,9 50,9 50,9

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Dampfdruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Dampfdruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Eigenschaften erstickend
Ventilanschluss DIN 477 Nr. 6 | (W 21,80 x 1/14)
Schulterfarbe grau (RAL 7037)

Umrechnungen

m3 kg l flüssig
1 bei 288,15 K (15°C); 1 bar 1,000 1,848 1,569
1 kg 0,541 1,000 0,849
1 l flüssig bei T Tripelpunkt; 5,2 bar 0,637 1,178 1,000

Weitere Lieferformen

Auf Anfrage ; Alumini® 12, 200 Kohlendioxid 4.5 ; im stationären Tank: Kohlendioxid 3.0 flüssig, Protadur® E 290 flüssig, R-744 flüssig ; in Stahlflaschen und Bündeln: Kohlendioxid nach DIN EN ISO 14175, MR, 3.0, 4.5, 5.0, Protadur® E 290, R-744, Corpadur® C, Secudur® C ; Optional mit Steigrohr

Physikalische Daten

Molare Masse 44,01 g mol-1
Sublimationspunkt
Sublimationstemperatur 194,65 (-78,5) K (°C)
Sublimationswärme 571,08 kJ kg-1
Dichte 1562 kg m-3
Gaszustand
Dichte (bei 273,15 K und 1,013 bar) 1,98 kg m-3
Dichteverhältnis zur Luft (bei 288,15 K und 1,013 bar) 1,53
spezifische Wärme (bei 298,15 K und 1,013 bar) 0,83 kJ kg-1 K-1
Wärmeleitzahl (bei 288,15 K und 1,013 bar) 0,0157 J s-1 m-1 K-1
Kritischer Punkt
Temperatur 304,21 (31,1) K (°C)
Druck 73,83 bar
Dichte 464 kg m-3
Tripelpunkt
Temperatur 216,6 (-56,6) K (°C)
Dampfdruck 5,185 bar
Schmelzwärme 196,7 kJ kg-1
weitere Kennzahlen
Zündtemperatur -- K (°C)
Zündbereich in Luft -- Vol.-%
Brennwert nach DIN 51850 -- kJ kg-3

Typische Anwendungen

Geeignete Druckminderer:

siehe Produktkatalog "Hardware und Service". Bei Tauchrohr Flüssigentnahme beachten. siehe Produktkatalog "Hardware und Service". Bei Tauchrohr Flüssigentnahme beachten.
zurück