Kontakt

Medizinische Gase

Know how rund um die Gesundheit

Die Gesundheit zu erhalten, wiederherzustellen oder pharmazeutische Prozesse zu unterstützen – das ist die Zweckbestimmung der Gase für Medizin, Inhalation, Pharma. Mit dieser Zweckbestimmung gehen Qualitätsanforderungen aus Regelwerken wie dem Europäischen Arzneibuch oder Normen und branchentypische Anforderungen einher.

Medizin

Zur Wiederherstellung der Gesundheit werden Gase direkt am Menschen, am Patienten, eingesetzt. Der Behandlung und Therapie vorgeschaltet ist die Diagnose, wobei die Gase auch hier direkt am Patienten eingesetzt werden können. Derart zweckbestimmt sind diese Gase Arzneimittel bzw. Medizinprodukte. Wenn kein direkter Kontakt zum Menschen besteht, kommen in der Diagnostik und bei der Analytik im klinischen Labor technische Gase zum Einsatz.

Basierend auf Standard- und Individualzulassungen vertreibt die Westfalen AG sogenannte Fertigarzneimittel gemäß § 4 des Arzneimittelgesetzes (AMG). Für selbst produzierte Produkte verfügen wir über die entsprechenden Herstellerlaubnisse. Die Fertigung erfolgt nach den ergänzenden Leitlinien der Guten Herstellpraxis (Good Manufacturing Practice (GMP)).

Pharma

In pharmazeutischen Prozessen kommen Gase zur Herstellung von Wirkstoffen und Arzneimitteln sowie Medizinprodukten zum Einsatz. Hierbei besitzen die eingesetzten Pharmagase Secudur® den Status von Hilfsstoffen mit branchentypischen Anforderungen wie den Leitlinien der guten Herstellpraxis.

Beatmung

Wir Menschen atmen rund um die Uhr ganz selbstverständlich und nehmen diesen lebenswichtigen Vorgang gar nicht mehr wahr. Was passiert aber, wenn uns buchstäblich die Luft weg bleibt?

Sauerstoff für medizinische Zwecke

Sauerstoff ist für den Menschen der Betriebsstoff des Lebens: Über die Lunge wird Sauerstoff zur Versorgung der Körperzellen aufgenommen. Ist die äußere Atmung und damit die Sauerstoffaufnahme in der Lunge gestört, kommt das hochwirksame Arzneimittel „Sauerstoff für medizinische Zwecke“ zum Einsatz. Als Arzneimittel wird Sauerstoff sowohl zur Akutbehandlung als auch für Langzeittherapien benötigt.

LOXMED Respadur® 

LOXMED Respadur® ist die Marke für flüssigen medizinischen Sauerstoff der Westfalen AG. LOXMED Respadur® erfüllt die komplexen arzneimittelrechtlichen Vorgaben und ist aufgrund seiner vielfältigen Bereitstellungsformen sehr flexibel nutzbar (175 l bis 78.000 l).

Aer medicinalis („Medizinische Luft“)

Aer medicinalis wird allgemein zu medizinisch-therapeutischen und medizinisch-technischen Zwecken eingesetzt, insbesondere zur Unterstützung bei Atemnot. Aer medicinalis entspricht in der Zusammensetzung der Atemluft.

Sauerstoff für medizinische Zwecke, gasförmig, verdichtet

Sauerstoff für medizinische Zwecke

gasförmig, verdichtet
Reinheit 99,5 Vol.-%
Bezeichnung Sauerstoff für medizinische Zwecke

Nebenbestandteile

Nebenbestandteile

Kohlendioxid 300 Vol.-ppm
Kohlenmonoxid 5 Vol.-ppm
Feuchte 67 Vol.-ppm
Lieferformen In Stahlflaschen und Bündeln mit 12 Flaschen
Flaschen-/Behältervolumen 1 l 2 l 3 l 10 l 50 l 12 x 50 l 1 l 2 l 3 l 10 l 50 l 12 x 50 l
Inhalt Inhalt (m3) 0,2 0,4 0,6 2,1 10,6 127,2 0,2 0,4 0,6 2,1 10,6 127,2
Fülldruck Fülldruck (bar) 200 200 200 200 200 200 200 200 200 200 200 200

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Fülldruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Fülldruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Eigenschaften brandfördernd , weitere: siehe Gebrauchsinformationen
Ventilanschluss DIN 477 Nr. 9 | (G3/4)
Schulterfarbe weiß (RAL 9010)
 

LOXMED Respadur®, flüssig, tiefkalt

LOXMED Respadur®

flüssig, tiefkalt
Reinheit 99,5 Vol.-%
Bezeichnung LOXMED Respadur®

Nebenbestandteile

Nebenbestandteile

Kohlendioxid 300 Vol.-ppm
Kohlenmonoxid 5 Vol.-ppm
Feuchte 67 Vol.-ppm
Lieferformen Für ortsfeste und mobile Tankanlagen

Eigenschaften brandfördernd , weitere: siehe Gebrauchsinformationen
Ventilanschluss anlagenspezifisch
Schulterfarbe keine, vorschriftsmäßige Transportkennzeichnung nach ADR
 

Aer Medicinalis SWF, gasförmig, verdichtet

Aer Medicinalis SWF

gasförmig, verdichtet
Reinheit
Bezeichnung Aer Medicinalis SWF
Bestandteile Bestandteile
Sauerstoff 20,4 - 21,4 Vol.-%
Stickstoff Rest
Lieferformen In Stahlflaschen
Flaschen-/Behältervolumen 2 l 3 l 10 l 50 l 2 l 3 l 10 l 50 l
Inhalt Inhalt (m3) 0,4 0,6 2 9,8 0,4 0,6 2 9,8
Fülldruck Fülldruck (bar) 200 200 200 200 200 200 200 200

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Fülldruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Fülldruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Eigenschaften weitere: siehe Gebrauchsinformationen
Ventilanschluss DIN 477 Nr. 13 | (G 5/8 Innengewinde)
Schulterfarbe weißer (RAL 9010) und schwarzer (RAL 9005) Ring
 

Anästhesie

Anästhesie bedeutet „Empfindungslosigkeit“ oder auch „Betäubung“. Durch eine Anästhesie können medizinische Behandlungen und Untersuchungen schmerzfrei durchgeführt werden.

Distickstoffmonoxid für medizinische Zwecke, unter Druck verflüssigt

Distickstoffmonoxid für medizinische Zwecke

unter Druck verflüssigt
Reinheit 98 Vol.-%
Bezeichnung Distickstoffmonoxid für medizinische Zwecke

Nebenbestandteile

Nebenbestandteile

Stickstoffmonoxid + Stickstoffdioxid 2 Vol.-ppm
Feuchte 67 Vol.-ppm
Kohlenmonoxid 5 Vol.-ppm
Kohlendioxid 300 Vol.-ppm
Lieferformen In Stahlflaschen und Bündeln mit 12 Flaschen
Flaschen-/Behältervolumen 1 l 2 l 3 l 10 l 50 l 12 x 50 l 1 l 2 l 3 l 10 l 50 l 12 x 50 l
Inhalt Inhalt (kg) 0,75 1,5 2,2 7,5 37,5 450 0,75 1,5 2,2 7,5 37,5 450
Dampfdruck Dampfdruck (bar) 45 45 45 45 45 45 45 45 45 45 45 45

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Dampfdruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Dampfdruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Eigenschaften brandfördernd , weitere: siehe Gebrauchsinformationen
Ventilanschluss DIN 477 Nr. 11 | (G 3/8)
Schulterfarbe blau (RAL 5010)
 

Chirugie

Die Chirurgie beschäftigt sich mit der operativen Behandlung von Patienten. Im OP sind die unsichtbaren Helfer nicht mehr wegzudenken – wie zum Beispiel die lebensnotwendigen „Gase aus der Steckdose“ wie Sauerstoff, Druckluft und Lachgas. Aber auch beispielsweise Kohlendioxid kann einem Chirurgen die Arbeit enorm erleichtern.

Corpadur® C – Kohlendioxid als Medizinprodukt

Westfalen ist gemäß EN ISO 13485 für die Herstellung und den Vertrieb von Medizinprodukten (Klasse IIa) zertifiziert und im Besitz der entsprechenden EG-Konformitätserklärung gemäß Anhang V der Richtlinie 93/42/EWG  des Rates über Medizinprodukte.

Kohlendioxid findet in der minimalinvasiven Chirurgie Anwendung, um Hohlräume zur Erleichterung chirurgischer Eingriffe zu schaffen. Das Gas zeichnet sich durch hohe Gesundheitsverträglichkeit aus. Aufgrund seiner Eigenschaften erleichtert es auch die Durchführung von Endoskopien. Das unter Druck verflüssigte Gas wird von Westfalen als Medizinprodukt unter dem Markennamen „Corpadur® C“ (CE 0297) hergestellt und vertrieben.

Hierbei wird in zwei Varianten unterschieden: Corpadur® C endo für die gasförmige Anwendung und Corpadur® C cryo  zur Flüssigentnahme.

Corpadur® C cryo, unter Druck verflüssigt

Corpadur® C cryo

unter Druck verflüssigt
Reinheit 99,5 Vol.-%
Bezeichnung Corpadur® C cryo
Lieferformen In Stahlflaschen
Flaschen-/Behältervolumen 5 l 8 l 13 l 5 l 8 l 13 l
Inhalt Inhalt (kg) 3,75 6 10 3,75 6 10
Dampfdruck Dampfdruck (bar) 50,9 50,9 50,9 50,9 50,9 50,9

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Dampfdruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Dampfdruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Eigenschaften geruchlos , weitere: siehe Gebrauchsanweisung
Ventilanschluss DIN 477 Nr. 6 | (W 21,80 x 1/14)
Schulterfarbe grau (RAL 7037)
 

Spezialanwendung

In Verbindung mit der Beatmung mittels Sauerstoff gibt es vielerlei Zusatztherapien.  Es können Arzneimittel in Form von Tabletten, aber auch in Form von Gasen oder Gasgemischen zudosiert werden.

Respadur® A

Die Marke Respadur® A beinhaltet drei verschreibungspflichtige Fertigarzneimittel, die den Wirkstoff Stickstoffmonoxid (NO) enthalten. Die Wirkstoffkonzentrationen betragen 400 ppm mol/mol, 900 ppm mol/mol und 1.000 ppm mol/mol . Sonstiger Bestandteil ist jeweils Stickstoff.

Das Fertigarzneimittel Respadur® A kann sowohl in der „Frühchen“-Therapie als auch bei Erwachsenen bei Herzoperationen in Verbindung mit künstlicher Beatmung und anderen geeigneten Wirkstoffen eingesetzt werden.

Interessiert an weiterführenden Infos? Laden Sie sich unseren ausführlichen Prospekt herunter. Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

Respadur® A400 ppm mol/mol, gasförmig, verdichtet

Respadur® A400 ppm mol/mol

gasförmig, verdichtet
Reinheit
Bezeichnung Respadur® A400 ppm mol/mol
Bestandteile Bestandteile
Stickstoffmonoxid 400 Vol.-ppm
Stickstoff Rest
Lieferformen In Aluminiumflaschen
Flaschen-/Behältervolumen 2 l 10 l 50 l 2 l 10 l 50 l
Inhalt Inhalt (m3) 0,295 1,476 7,378 0,295 1,476 7,378
Fülldruck Fülldruck (bar) 150 150 150 150 150 150

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Fülldruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Siehe hierzu auch Gebrauchsinformation.

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Fülldruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Siehe hierzu auch Gebrauchsinformation.

Eigenschaften weitere: siehe Gebrauchsinformationen
Ventilanschluss DIN 477 Nr. 14 | (M 19 x 1,5 LH)
Schulterfarbe türkis (RAL 5018)
 

Respadur® A900 ppm mol/mol, gasförmig, verdichtet

Respadur® A900 ppm mol/mol

gasförmig, verdichtet
Reinheit
Bezeichnung Respadur® A900 ppm mol/mol
Bestandteile Bestandteile
Stickstoffmonoxid 900 Vol.-ppm
Stickstoff Rest
Lieferformen In Aluminiumflaschen
Flaschen-/Behältervolumen 2 l 10 l 50 l 2 l 10 l 50 l
Inhalt Inhalt (m3) 0,295 1,476 7,378 0,295 1,476 7,378
Fülldruck Fülldruck (bar) 150 150 150 150 150 150

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Fülldruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Siehe hierzu auch Gebrauchsinformation.

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Fülldruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Siehe hierzu auch Gebrauchsinformation.

Eigenschaften weitere: siehe Gebrauchsinformationen
Ventilanschluss DIN 477 Nr. 14 | (M 19 x 1,5 LH)
Schulterfarbe türkis (RAL 5018)
 

Respadur® A1000 ppm mol/mol, gasförmig, verdichtet

Respadur® A1000 ppm mol/mol

gasförmig, verdichtet
Reinheit
Bezeichnung Respadur® A1000 ppm mol/mol
Bestandteile Bestandteile
Stickstoffmonoxid 1000 Vol.-ppm
Stickstoff Rest
Lieferformen In Aluminiumflaschen
Flaschen-/Behältervolumen 2 l 10 l 50 l 20 l 2 l 10 l 50 l 20 l 2 l 10 l 50 l 2 l 10 l 50 l
Inhalt Inhalt (m3) 0,382 1,909 9,543 3,817 0,382 1,909 9,543 3,817 0,295 1,476 7,378 0,295 1,476 7,378
Fülldruck Fülldruck (bar) 200 200 200 200 200 200 200 200 150 150 150 150 150 150

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Fülldruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Siehe hierzu auch Gebrauchsinformation.

Falls nicht anders vermerkt, bezieht sich der Fülldruck auf 288,15 K (15°C) und der Inhalt auf 288,15 K (15°C) und 1,013 bar.

Siehe hierzu auch Gebrauchsinformation.

Eigenschaften weitere: siehe Gebrauchsinformationen
Ventilanschluss DIN 477 Nr. 14 | (M 19 x 1,5 LH)
Schulterfarbe türkis (RAL 5018)