Reinstgase

Wo die Grenzen konventioneller Industriegase erreicht sind, sind überdurchschnittliche Gasequalitäten gefragt, also Gase deren Nebenbestandteile sich im ppm-Bereich (parts-per-million) bewegen. Ein ppm entspricht 0,0001 Volumenprozent.


Die Luftgase Argon, Sauerstoff und Stickstoff produzieren wir in modernen Luftzerlegungsanlagen mit Reinheitsgraden bis zu 99,9999 Volumenprozent.

In der gleichen Reinheit können wir auch Wasserstoff und Helium bereitstellen. Letzteres füllen wir selbst aus Isocontainern, sowohl flüssig als auch gasförmig, in unserer Heliumabfüllung ab.

Nicht alle Gase lassen sich mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand an die Grenze zur absoluten Reinheit bringen. Zudem sind aufgrund der chemisch-physikalischen Eigenschaften einiger Stoffe natürliche Grenzen gesetzt.

Das Reinstgase-Programm der Westfalen AG orientiert sich jedoch immer am jeweils erreichbaren Optimum und eröffnet deshalb alle Möglichkeiten.