Kontakt

Kraftstoffe

Qualität im Tank

Westfalen Kraftstoffe stammen zu nahe 100 Prozent aus deutschen Raffinerien.

Ihre hohe Qualität und Leistungsstärke erhalten unsere modernen Kraftstoffe durch den Zusatz hochwertiger Performance-Additive. Kraftstoff-Additive reinigen, pflegen und konservieren den Motor und erhöhen somit die Zuverlässigkeit Ihres Fahrzeugs.

Effiziente Kraftstoffverbrennung

Effizienzsteigerung und Reduktion der CO2-Emissionen stehen bei der Weiterentwicklung der automobilen Antriebstechnik im Fokus. Dazu müssen Motortechnik und Treibstoff optimal auf einander abgestimmt sein.

Westfalen Kraftstoffe entsprechen stets den hohen Qualitätsanforderungen modernster Motoren. Die volladditivierten Qualitätstreibstoffe sorgen für eine saubere Verbrennung,  steigern somit die Leistung Ihres Fahrzeugs, was schlussendlich zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch führt.

Sichere Versorgung

Um eine lückenlose Versorgung der Tankstellen sicherstellen zu können, betreibt die  Westfalen Gruppe zwei Hafentankläger in Münster und Minden.

Für den sicheren und zuverlässigen Transport der Kraftstoffe setzen wir zum einen auf den eigenen Fuhrpark mit hochmotivierten, flexiblen Fahrern. Dieser beliefert rund die 40 Prozent unserer Stationen. Bei der netzweiten Versorgung unterstützen uns zum anderen externe Partner, auf die wir uns hundertprozentig verlassen können.

Alternative Kraftstoffe

Besonders im Fokus stehen bei Westfalen umweltfreundliche und teils steuerlich begünstigte Antriebsenergien: 

Super (E5)

Super ist der meistgetankte Ottokraftstoff in Deutschland. Laut DIN EN 228 liegt die gesetzlich vorgeschriebene Beimischungsquote an Biokraftstoffkomponenten bei maximal 5 Prozent. Deshalb finden Sie Super an vielen Stationen auch unter der Bezeichnung Super E5.

Super (E10)

2011 wurde an deutschen Tankstellen Super E10 eingeführt. Bei Super E10 liegt die Beimischungsquote an Biokraftstoffkomponenten bei maximal 10 Prozent. Voraussetzung für die Verwendung von Super E10 ist die Tauglichkeit des Fahrzeugs. Vergewissern Sie sich also zunächst, ob Ihr Fahrzeug Super E10 verträgt. Hinweise dazu finden Sie in unter anderem in der Liste der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH oder fragen Sie den Hersteller Ihres Fahrzeugs.

Weitere wesentliche Parameter beider Produkte entnehmen Sie bitte auszugsweise der folgenden Tabelle:

EN 228 Ottokraftstoff Super (Auszug)

Eigenschaft

Grenzwert

Klopffestigkeit
(Regelung 
laut nationalem Anhang der EN)

mind. 95,0 ROZ 
mind. 85,0 MOZ

Dichte

720 bis 775 kg/m³

Schwefelgehalt

max. 10 mg/kg

Super Plus

Im Gegensatz zu Super E5 und Super E10 hat Super Plus eine Klopffestigkeit von mindestens 98 ROZ (Research-Oktanzahl = Maß für die die Verbrennungsqualität von Kraftstoffen). Super Plus ist damit das Spitzenprodukt unter den Ottokraftstoffen.

Grundsätzlich lässt die DIN EN 228 eine Beimischung von bis zu 5 Prozent Bioethanol zu, allerdings enthält Super Plus in der Regel selten eine Biokomponente.

Diesel

In Deutschland wird jedes vierte Fahrzeug mit Diesel betrieben - vor allem Lkw, Busse und Arbeitsmaschinen. Die maximale Beimischung von Biodiesel liegt lt. DIN EN 590 bei 7 Prozent.

EN 590 Dieselkraftstoff (Auszug)

Eigenschaft

Grenzwert

Cetanzahl

mind. 51,0

Dichte

820 bis 845 kg/m³

Schwefelgehalt

max. 10 mg/kg

Flammpunkt

mind. über 55ºC

  

Sommer- und Winterware

Die Norm EN 590 regelt unter anderem auch klimatisch abhängige Anforderungen, also die Temperaturgrenzwerte der Filtrierbarkeit des Diesels. Der Grenzwert liegt bei -10°C. Nach Jahreszeiten variiert er wie folgt: Mitte April bis Ende September 0°C, Mitte November bis Ende Februar -20°C. Für die Winterware garantiert wir eine Filtrierbarkeit bis mindestens -22°C.

 

Lkw schnell betanken

Für die schnelle und bequeme Betankung von Lastkraftwagen mit einen Tankvolumen von mehreren hundert Litern stehen an zahlreichen Tankstellen der Westfalen Gruppe Diesel-Hochleistungszapfsäulen zur Verfügung. Hier wird der Dieselkraftstoff mit höheren Durchflussgeschwindigkeiten als bei herkömmlichen Zapfsäulen bereitgestellt. Vielfach ist auch das beidseitige Befüllen der Lkw-Tanks möglich. Das spart Zeit und bringt den Lkw schnell wieder auf die Straße.

 

AdBlue®

Um die strengen EU-Abgasnormen zu erfüllen, benötigen Diesel-Fahrzeuge der neuen Generation (Lkw und Pkw) AdBlue®.

Adblue® ist eine Mischung aus 32,5 Prozent hochreinem Harnstoff und 67,5 Prozent demineralisiertem Wasser. Es reduziert den Ausstoß von Stickoxiden (NOx) bei Dieselmotoren um bis zu 90 Prozent.