Kontakt

Wasserstoff

Erste Wasserstoff-Tankstelle in Münster eröffnet

Mit der Wasserstoff-Tankstelle in Münster-Amelsbüren, Kopenhagener Str. 19 setzt Westfalen auch im Bereich Mobilität konsequent auf Innovation.

Als einer von 20 Industriepartnern der CEP (Clean Energy Partnership) wirken wir entscheidend an der technologischen Erschließung und der Markteinführung der H2-Technik mit. Im Verbund der CEP sollen bis 2023 bis zu 400 Wasserstoff-Stationen zur Verfügung gestellt werden.

Eine aktuelle Liste von Wasserstofftankstellen finden Sie hier.


Wasserstoff: Einfach komfortabel tanken

Um Wasserstoff zu tanken, benötigen Autofahrer die CEP-H2-Card. Sie ist personenbezogen und nicht übertragbar.

Über den Kartenleser an der H2-Zapfsäule und nach Eingabe eines persönlichen PIN-Codes wird der Tankvorgang gestartet. Nach dem Tanken erfolgt die Abrechnung durch die CEP per Rechnung.

Der Tankvorgang an den H2-Zapfsäulen funktioniert fast genauso wie beim herkömmlichen Tanken und dauert gerade einmal drei bis vier Minuten.


Probefahrt in die Zukunft - Westfalen AG kooperiert mit Stadtteilauto CarSharing

Umweltfreundlich mit Wasserstoff durch Münster

Alle Stadtteilauto-Nutzer haben ab sofort die Möglichkeit unser Wasserstoff-Fahrzeug, Hyundai ix35 Fuel Cell, zu mieten.

Der Hyundai ix 35 Fuel Cell steht beispielhaft für die Mobilität der Zukunft. In dem Wasserstoff-Fahrzeug reagieren in einer Brennstoffzelle Wasserstoff und Sauerstoff und treiben dadurch einen Elektromotor an.

Das neue Stadtteilauto steht im Parkhaus Bremer Platz am Hauptbahnhof Münster und kann zu den normalen Tarifen des CarSharing-Anbieters gebucht werden. Mehr