Kontakt


Dortmunder gewinnt USA-Reise: „Westfalen Glückswochen“ mit Preisen im Gesamtwert von 35.000 Euro

Dagmar und David Bober freuten sich über den Gutschein für eine zweiwöchige USA-Reise, den sie von Tankstellenvertriebsberater Phillip Schaum (li.), Tankstellenverkaufsleiter Markus Micke und Tankstellenbetreiber Michael Dressler (re.) erhielten.

Der nächste Urlaub ist gesichert: David Bober aus Dortmund hat den Hauptpreis des Tankstellen-Gewinnspiels „Westfalen Glückswochen“ gewonnen. Der 34-Jährige freut sich über eine zweiwöchige Autoreise durch die USA für zwei Personen im Wert von 5.500 Euro. „Ich war fassungslos und habe die Nachricht zunächst für einen Scherz gehalten“, berichtet der Bauzeichner. Auf die Reise wird er seine Ehefrau Dagmar mitnehmen.

Bober erhielt den Reisegutschein an der Markant Tankstelle in Holzwickede, wo er Stammkunde ist und täglich auf dem Weg zur Arbeit vorbeikommt. Übergeben wurde der Preis von Markus Micke, Tankstellen-verkaufsleiter Süd der Westfalen Gruppe, Tankstellenvertriebsberater Phillip Schaum und Tankstellenbetreiber Michael Dressler.

Das Gewinnspiel „Westfalen Glückswochen“ fand zum ersten Mal an den rund 260 Westfalen und Markant Tankstellen in Nordwestdeutschland statt. Im Mai 2017 hatte jeder Gast mit einem Einkauf über 25 Euro die Chance auf Erstattung seines Kassenbons. Täglich wurden Bons im Gesamtwert von bis zu 1.000 Euro erstattet. Jeder Teilnehmer nahm darüber hinaus automatisch an der Verlosung des Hauptgewinns teil.

 

Westfalen Gruppe
Die Westfalen Gruppe ist als Technologieunternehmen der Energiewirtschaft mit insgesamt 23 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in Deutschland, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Polen, der Schweiz und Tschechien tätig. Das im Jahre 1923 gegründete Familienunternehmen mit über 20 Produktionsstandorten in Europa hat seinen Hauptsitz in Münster. Die Geschäftsfelder sind Gase, Energieversorgung und Tankstellen. Die Westfalen Gruppe erwirtschaftete mit aktuell rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro.