Kontakt


Westfalen Gruppe stärkt IT-Schlagkraft

Ein Mitarbeiter der IT im Porträt

In den vergangenen Jahren hat sich die Westfalen Gruppe neu aufgestellt: Neben umfangreichen Neubau- und Modernisierungsmaßnahmen wurde unter anderem die Geschäftsleitung erweitert und verjüngt sowie eine Organisationsreform angestoßen, die die Weichen auf weiteres Wachstum stellt und das Unternehmen in die nächste Generation führt. In diesem Zuge erfährt der Unternehmensbereich IT eine umfassende Verstärkung: Im Laufe des Jahres stockt der Mittelständler aus Münster die Zahl der IT-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter in den Segmenten System- und Applikationsmanagement um ein Viertel auf, insbesondere bei SAP, EDI und im IT-Projektmanagement.

 

„Zu einem modernen, effizienten Unternehmen gehört eine schlagkräftige IT, die die Digitalisierung vorantreibt“, bekundet Peter Hardebeck, Geschäftsleitungsmitglied der Westfalen Gruppe mit IT-Ressort. „Daher ist es folgerichtig, dass wir den Herausforderungen unserer IT-Projektlandschaft und der Umsetzung von Industrie 4.0 mit einer wesentlich höheren Zahl an gut ausgebildeten IT-Spezialisten begegnen!“

 

Die Westfalen Gruppe gehört in Deutschland seit Jahren zu den „Besten Arbeitgebern“, zum „Club der Besten“ und zu den „Top-Lokalversorgern für Strom“. Im vergangenen Jahr erhielt Vorstandsvorsitzender Wolfgang Fritsch-Albert den Ehrenpreis der Tankstellenbranche und die Westfalen Tankstelle in Münster-Amelsbüren den Innovationspreis. Dieselbe Station wurde auch zum Shop des Jahres gekürt. Zukunftsorientierung hat im Familienunternehmen Tradition: Sei es die Förderung alternativer Antriebsenergien im Bereich Tankstellen, der Ausbau der Medizin-Technik im Bereich Gase oder die Entwicklung innovativer Produkte im Bereich Energieversorgung. Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wächst in jedem Jahr kontinuierlich; die Zahl der Ausbildungsplätze, unter anderem in der IT, hat sich in den vergangenen fünf Jahren sogar verdoppelt.

 

„Die Westfalen Gruppe ist ein attraktiver Arbeitgeber, der seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf einer wirtschaftlich gesunden Grundlage unter anderem moderne Bürowelten, ein hervorragendes Gesundheitsmanagement sowie flexible Arbeitszeiten bietet“, so Hardebeck.

 

Westfalen Gruppe

Die Westfalen Gruppe ist als Technologieunternehmen der Energiewirtschaft mit insgesamt 23 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Österreich, Polen, der Schweiz und Tschechien tätig. Das im Jahre 1923 gegründete Familienunternehmen mit über 20 Produktionsstandorten in Europa hat seinen Hauptsitz in Münster. Die Geschäftsfelder sind Gase, Energieversorgung und Tankstellen. Die Westfalen Gruppe erwirtschaftete mit aktuell über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro.