Kontakt

Wasserstoff-Tankstelle Münster-Amelsbüren

Mit der Eröffnung der Wasserstofftankstelle in Münster-Amelsbüren treibt die Westfalen Gruppe gemeinsam mit der Clean Energy Partnership (CEP) den Ausbau der bundesweiten Wasserstoffinfrastruktur voran.

In wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen kommt die Brennstoffzelle als Antriebstechnologie zum Einsatz. In ihr reagieren Wasserstoff und Sauerstoff in einem chemischen Prozess. Dabei wird die Energie, die im Wasserstoff gespeichert ist, als Strom an einen Elektromotor freigegeben.

Aus dem Auspuff von Wasserstoff-Autos kommt nichts als reines Wasser. Der Elektroantrieb sorgt zudem dafür, dass sie nicht nur sauber, sondern auch nahezu geräuschlos unterwegs sind.

Im Vergleich zu rein batteriegeladenen Elektroautos überzeugen Wasserstoff-Autos mit weiteren entscheidenden Vorteilen: Sie erzielen mit einer Tankfüllung hohe Reichweiten und benötigen dafür keine langen Ladezeiten. 

Innovative Tanksäulen bieten den gewohnten Tankkomfort. Der Tankvorgang an den H2-Zapfsäulen funktioniert fast genauso wie beim herkömmlichen Tanken. PKWs werden mit 350 bar in etwa 3 bis 4 Minuten vollgetankt, LKWs und Busse mit 700 bar in bis zu 10 Minuten. 

Um Wasserstoff zu tanken, benötigen Autofahrer die CEP-H2-Card. Sie ist personenbezogen und nicht übertragbar. Über den Kartenleser an der H2-Zapfsäule und nach Eingabe eines persönlichen PIN-Codes wird der Tankvorgang gestartet. Nach dem Tanken erfolgt die Abrechnung durch die CEP-H2-Card per Rechnung.

Unser neues H2-Auto können Sie an der Westfalen Tankstelle in Münster-Amelsbüren mieten. Dort erfolgen auch die Fahrzeugübergabe und die Fahrzeugrückgabe. Damit möglichst viele Interessierte in den Genuss kommen, ist die Mietdauer auf maximal 24 Stunden begrenzt. Der Mietpreis beträgt nur 1 Euro pro Stunde. Wenden Sie sich zur Vereinbarung eines Termins und für weitere Informationen direkt an die Westfalen Tankstelle, Frank Wadlinger, Kopenhagener Str. 19, 48163 Münster, Tel. 02501 5942035.